Neues Datenschutzrecht - jetzt Zeit zum Handeln nutzen!

Ab dem 25. Mai 2018 ist die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verbindlich anzuwenden und löst in weiten Teilen das Bundesdatenschutzgesetz in seiner aktuellen Fassung ab.

Warum besteht für Sie dringender Handlungsbedarf?
Zwar regelt die neue DSGVO gegenüber dem bisher geltenden Bundesdatenschutzgesetz inhaltlich nichts wesentlich Neues, allerdings sieht sie zukünftig für Verstöße drastische Sanktionen bis 4% des Jahres-Umsatzes des betroffenen Unternehmens vor. Bei wiederholten Pflichtverletzungen kann die Aufsichtsbehörde die Verarbeitung personenbezogener Daten vollständig untersagen, was in der Regel einer Stilllegung der unternehmerischen Tätigkeit gleichkommen dürfte. Vor dem Hintergrund dieser erheblichen Verschärfung der Haftungsrisiken ist damit zu rechnen, dass Abmahnungsvereine oder Mitbewerber auf den Plan gerufen werden. Es drohen ab dem 25. Mai Abmahnungen wegen Verstößen gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen!

Daher bieten wir als Kreishandwerkerschaft Lahn-Dill in Zusammenarbeit mit der KH Gießen unseren Mitgliedsbetrieben, sowie Inhabern und Geschäftsführern von Handwerksunternehmen und deren Führungskräften und Datenschutzbeauftragten ein Seminar zum Thema

"Neues Datenschutzrecht - Alter Wein in neuen Schläuchen?" 

 

Zusatztermin: 02. Mai 2018, 15:00-19:00 Uhr, Stadthalle Aßlar, Mühlengrabenstraße 1, 35614 Aßlar


Die Kosten belaufen sich für Innungsmitglieder auf 75,- €, für Nicht-Innungsmitglieder auf 150,- €.

Seminarinhalte sind: 
- Welche Pflichten habe ich als Unternehmer?
- Wer ist für den Datenschutz verantwortlich?
- Benötige ich einen Datenschutzbeauftragten?
- Wann ist die Datenverarbeitung ohne Einwilligung zulässig?
- Welche Anforderungen hat eine datenschutzrechtliche Einwilligung?
- Wen muss ich über die Datenverarbeitung zu welchem Zeitpunkt informieren?
- Wie erstelle ich ein Verarbeitungsverzeichnis?
- Was muss ich tun, um bei mir gespeicherte und verarbeitete Daten zu schützen?

Das Seminar wird von Herrn Ass. jur. Björn Hendrischke, Hauptgeschäftsführer der KH Gießen, Herrn Dipl. jur. Univ. Sebastian Hoffmanns, Geschäftsführer der KH Lahn-Dill und Dr. Sandra Scheuermann, Justitiarin der KH Gießen geleitet. Sie erhalten im Anschluss eine umfangreiche Sammlung an Mustern, mit denen Sie Ihr Unternehmen fit für die DSGVO machen können. Die Muster werden wir im Seminar gemeinsam mit Ihnen besprechen. Noch haben Sie ausreichend Zeit zum Handeln. Nutzen Sie Diese! 

Zur Anmeldung nutzen Sie bitte dieses Formular und senden es per Fax an die 06441 46542 oder E-Mail an info@kh-lahn-dill.de.

Geschäftstelle Wetzlar

Haus des Handwerks

Seibertstraße 4, 35576 Wetzlar
Postfach 1946, 35529 Wetzlar

06441 42567
06441 46542
info@kh-lahn-dill.de